Hallo Duisburg

image1 (12)

Seit Mitte Mai steht unser Küchencontainer im Duisburger Stadtteil Neumühl. Während in der Küche noch die Olivenölreste aus Italien und die Gewürze vom arabischen Markt in Marseille verkocht werden, sind wir mitten im Pott gelandet. Umgeben von spannender Industriekultur wie dem Landschaftspark, inmitten einer Reihenhaussiedlung und alten Zechenhäusern, direkt im Pfarrhof der evangelischen Gemeinde der Gnadenkirche steht der Container nun auf einer Gänseblümchenwiese.

Warum wir hier gelandet sind? Noch bevor die Reise des Küchencontainers begann, hatte sich ein besonders umtriebiger Duisburger bei uns gemeldet: Pfarrer Michael Hütter hatte schon früh das Team von Kitchen on the Run zu sich eingeladen. Hier vor Ort engagiert sich ein breites Bündnis bereits seit Jahren für Geflüchtete. Als in der Stadt Proteste gegen eine geplante Flüchtlingsunterkunft aufkamen, bündelte sich das Engagement. In der sogenannten „Neumühler Erklärung“ machten sich Vereine, Gemeinden und Gruppen für Toleranz und ein friedliches Miteinander stark. Dieser Geist der Neumüler Erklärung weht noch heute durch Vereinssitzungen. Wir sind froh, dass wir hier auf ein lokales Netz zurückgreifen können, das uns hilft vor Ort die richtigen Leute zu erreichen.

Nur zehn Fußminuten vom Container entfernt gibt es mehrere Flüchtlingsunterkünfte. Es kamen schon Familien und Gruppen aus allen möglichen Ländern zum Kochen zu uns, am ersten Abend aus Indien, später aus Syrien, dem Irak, Afghanistan. Eine irakische Familie, die in einer Turnhalle untergebracht ist, schrieb nach dem Containerbesuch eine Mail: „Dies war der schönste Abend, den wir in Deutschland bisher hatten“. Einen besonders schönen Moment erlebten wir, als ein Chor im Container die Menschenrechte sang, dazu Klaviermusik erklang und später alle miteinander tanzten. Hier gibt es ein kurzes Video davon:

Es erstaunt und erfreut uns alle, wie gut sich das Prinzip des Containers exportieren lässt. Egal wo wir ihn aufbauen, er zieht wie ein Magnet Menschen an, die sich gegenseitig besser kennen lernen wollen. Für den 4. Juni haben wir nun von 13 bis 18 Uhr auch in Duisburg ein großes Picknick am Container geplant (Wo: Gnadenkirche Neumühl // Obermarxloher Str. 40/Einmündung Hohenzollernplatz, 47167 Duisburg). Kommt gern vorbei!