…im Detail

Fast jeden Abend werden wir mit einer Gruppe von bis zu 25 Personen im Container kochen. Die einzige Regel dabei ist, dass sowohl Geflüchtete als auch Einheimische am Küchentisch zusammenkommen. Einige von Euch werden die Gastgeber sein, ein Rezept mitbringen und vorab mit uns einkaufen.

Zu Beginn des Kochabends treffen sich alle Teilnehmenden im Container, es gibt ein paar Snacks und wir lernen uns kennen. Nach einer kurzen Einleitung von uns stellen die Gastgeber ihre Rezepte vor und erklären deren Zubereitung. Dann legen wir los – es wird geschnippelt, geköchelt, gewürzt und geschnuppert. Wenn das Essen auf dem Tisch steht, setzen wir uns an die schön gedeckte Tafel und speisen gemeinsam. Guten Appetit! Aber der Abend hört hier nicht auf. Mit vollem Magen wäscht sich nämlich am besten ab und beim gemeinsamen Tellerspülen schmieden wir Pläne für zukünftige Treffen.